Homöopathie

Die klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche Medizin, die sich auf Naturgesetze stützt. Sie ist eine tiefgreifende Therapieform, da sie sanft, schnell, gewissenhaft und ohne Nebenwirkungen erstaunliche Heilerfolge erzielen kann.
Die Homöopathie gründet auf das Ähnlichkeitsprinzip. Similia similibus curentur – ähnliches mit ähnlichem heilen. Konkret heisst das: ein Arzneimittel, das beim Gesunden bestimmte Reaktionen hervorrufen kann, heilt dieselben Symptome beim Kranken.
Mit Hilfe des homöopathischen Mittels wird im Körper ein Reiz gesetzt, auf den der Organismus antworten muss. Diese Antwort hat zur Folge, dass die Regulationsmechanismen in Gang gesetzt, beschleunigt und optimiert werden, wenn sie vorher durch eine Krankheit in ihrer Effizienz beeinträchtigt wurden. In der homöopathischen Behandlung wird der ganze Mensch betrachtet und nicht nur einzelne Symptome.

Homöopathie